Obchodne podmienky - www.rainbowcrystal.eu

Rainbow crystal s.r.o.
we love the beauty of crystal glass
rainbowcrystal log
SK  EN  FR  ES  IT  HU
Direkt zum Seiteninhalt
Geschäftsbedingungen
1. Allgemeine Bestimmungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten der Parteien, die sich aus den zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossenen Kaufverträgen ergeben, deren Gegenstand der Verkauf und Kauf von Produkten ist, die im Online-Shop von Rainbow Crystal sro angeboten werden. Käufe im Online-Shop www.rainbowcrystal.eu können von natürlichen und juristischen Personen uneingeschränkt getätigt werden, sofern sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) einhalten. Mit dem Absenden der Bestellung der Ware erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden.

Operator:
Regenbogenkristall sro
Tolsteho 468/3
068 01 Medzilaborce
ID: 36 507 032
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: SK2022021925

Die Gesellschaft ist im Handelsregister beim Bezirksgericht in Prešov, Abteilung: Sro, Aktenzeichen: 166366 / P
Aufsichtsorgan SOI-Inspektion für die Region Bratislava Prievozská 32, P.O. Box 5,820 07 Bratislava 27, Aufsichtsabteilung tel. Nr.: 02/58272 172; 02/58272 104 Fax-Nr.: 02/58272 170
Käufer: eine natürliche oder juristische Person, die mit ihrer Bestellung in eine Geschäftsbeziehung mit dem Verkäufer getreten ist.
Waren: Alle Produkte, die im Angebot des Online-Shops rainbowcrystal.eu sind oder Waren, die nach den speziellen Anforderungen des Käufers hergestellt wurden und die speziell auf der Grundlage der Spezifikation des Käufers bestellt wurden.

2. Bestellung und Vertragsschluss
Der Kaufvertrag ist ein Vertrag, der im Fernabsatz aufgrund der elektronischen Bestellung des Käufers geschlossen wird. Für den Fall, dass der Verkäufer und der Käufer einen schriftlichen Kaufvertrag abschließen, in dem sie von den AGB abweichende Bedingungen vereinbaren, gehen die Bestimmungen des Kaufvertrags diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Voraussetzung für die Gültigkeit der elektronischen Bestellung ist das wahrheitsgetreue und vollständige Ausfüllen der folgenden wesentlichen Angaben: Kontaktdaten des Käufers - Vor- und Nachname, Name, Firma und Sitz, Geschäfts- oder Wohnort des Käufers; ID-Nummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Käufers, wenn er als Umsatzsteuerzahler registriert ist; Telefon und E-Mail, Warencode, der den Gegenstand der Bestellung eindeutig identifiziert (numerische Bezeichnung der Ware nach Art, aufgeführt in der E-Commerce-Preisliste) und Warenpreis, gewünschte Warenmenge, gewählte Zahlungsart, gewählte Versandart und Lieferadresse. Die eingegangene elektronische Bestellung gilt als Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Basierend auf der ordnungsgemäß ausgefüllten Käuferbestellung wird der Verkäufer diese überprüfen. Durch die Bestätigung der Bestellung bestätigt der Verkäufer dem Käufer telefonisch oder auf andere Weise die Art, den Preis und die Menge der Waren, zu deren Lieferung er sich verpflichtet. Nach Prüfung gilt die Bestellung zwischen den Vertragsparteien als verbindlich.

3. Zahlungsbedingungen
Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den Kaufpreis einschließlich der Kosten für die Lieferung der Ware durch die in der Bestellung angebotenen Zahlungsmethoden zu zahlen: Barzahlung bei persönlicher Abholung, Nachnahme am Lieferort, Zahlungskarte online oder bargeldlose Überweisung auf das Konto des Verkäufers. Der Preis der Ware bestimmt sich nach der gültigen Preisliste. Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Käufer die Ware zu dem zum Zeitpunkt der Bestellung der Ware gültigen Preis zu liefern. Reduzierte Warenpreise sind deutlich mit dem Symbol „Aktion“ oder „Sale“ gekennzeichnet. Die Gültigkeit der Vorzugspreise dauert bis zum Abverkauf der Lagerbestände bzw. für die angegebene Dauer zum Vorzugspreis.

4. Lieferbedingungen
Die bestellte Ware wird dem Käufer auf dem gewählten Weg (per Post, Kurier oder persönlich) zugestellt. Der Verkäufer liefert die Ware so schnell wie möglich an den Käufer, in der Regel innerhalb von 10 Tagen nach Auftragserteilung. Der Käufer erkennt an, dass die angegebenen Liefertermine Richtwerte sind. Wenn der Verkäufer nicht in der Lage ist, alle bestellten Waren innerhalb der vereinbarten Zeit an den Käufer zu liefern, wird der Verkäufer den Käufer so schnell wie möglich benachrichtigen und ihm den voraussichtlichen Liefertermin der bestellten Waren mitteilen oder die Lieferung alternativer Waren vorschlagen. Für die Lieferung der bestellten Ware berechnet der Verkäufer Transportkosten in der Höhe je nach gewählter Transportart gemäß den aktuellen Preislisten der Transportunternehmen. Außerdem berechnet der Verkäufer keine Versandkosten für die persönliche Abholung. Die Verpflichtung des Verkäufers zur Lieferung der bestellten Ware ist mit der Übergabe an den Käufer am vereinbarten Erfüllungsort oder im Moment der Übergabe zum Transport an den Frachtführer (Transportdienst) zum Bestimmungsort erfüllt.

5. Stornierung der Bestellung durch den Verkäufer
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung ganz oder teilweise zu stornieren, wenn die Ware nicht mehr produziert oder geliefert wird oder sich der Preis des Lieferanten der Ware wesentlich geändert hat und sich mit dem Käufer nicht auf einen Ersatz einigt. In diesem Fall wird der Verkäufer den Käufer unverzüglich kontaktieren, um weitere Maßnahmen zu vereinbaren. Hat der Käufer den Kaufpreis teilweise oder vollständig bezahlt, wird der entsprechende Betrag innerhalb von 14 Kalendertagen auf sein Konto zurücküberwiesen.

6. Stornierung der Bestellung durch den Käufer
Der Käufer hat das Recht, die Bestellung ohne Angabe von Gründen jederzeit vor ihrer verbindlichen Bestätigung zu stornieren. Nach verbindlicher Auftragsbestätigung nur dann, wenn der Verkäufer die vereinbarten Lieferbedingungen nicht einhält. Erfolgt der Verkauf von Waren ausschließlich über den Online-E-Shop, ist der Käufer-Verbraucher berechtigt, innerhalb von 14 Werktagen ab Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Die Kosten für die Rücksendung der Ware trägt der Käufer, der verpflichtet ist, die Lieferung unbeschädigter und ungetragener Ware an die Adresse des Unternehmens sicherzustellen. Der Käufer hat kein Rücktrittsrecht vom Vertrag - Verbraucher, wenn die gekaufte Ware persönlich in der Verkaufsstelle des Unternehmens abgeholt wurde, wenn die Ware "auf Bestellung" ist oder die Ware aufgrund einer Sonderanfertigung bestellt wurde Befehl. Wenn die Bedingungen für die Rücksendung der Ware erfüllt sind, wird dem Käufer der volle Betrag, der für die Ware bezahlt wurde, innerhalb von 3 Werktagen ab dem Datum des Widerrufs zurückerstattet. Der Preis für die Warenlieferung ist nicht im Erstattungsbetrag enthalten. Spätestens 14 Tage nach Zustellung der Rücktrittserklärung vom Vertrag werden dem Käufer alle Zahlungen auf sein Bankkonto zurückerstattet. Der Verkäufer nimmt die retournierte Ware nicht per Nachnahme an. Im Falle der Rücksendung der Ware ist der Käufer verpflichtet, die Ware in Form eines gewöhnlichen oder handelsüblichen Pakets per Post oder Spedition zu versenden.

7. Gewährleistung, Reklamationen, Rückgabe oder Umtausch von Waren
Die Gewährleistungsfrist für die Ware beträgt 24 Monate ab Kaufdatum. Wenn das Dokument an das Unternehmen ausgestellt wird bzw. Laut Handelsgesetzbuch beträgt die Kennziffer der Gewährleistung 1 Jahr (12 Monate). Es können nur vom Verkäufer gekaufte Waren reklamiert werden. Um Waren zu reklamieren, ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer zusammen mit der mangelhaften Ware einen unterschriebenen Reklamationsantrag, der eine Beschreibung des Mangels enthält, zuzusenden. Zur Anerkennung der Reklamation ist es notwendig, eine Garantiebescheinigung und eine Kopie des Steuerbelegs zu senden, auf dessen Grundlage die Ware erworben wurde. Die reklamierte Ware muss vollständig mit Zubehör in der Originalverpackung sein. Die Lösung einer Reklamation während der Garantiezeit ist kostenlos.

8. Schutz personenbezogener Daten
Bei der Registrierung gibt der Käufer die für seine Identifizierung erforderlichen Daten im elektronischen Geschäft an, mit denen Sie die erforderlichen Buchhaltungsvorgänge übertragen und ein Steuerdokument erstellen können. Der Verkäufer verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Käufers gemäß geltendem Recht zu behandeln und zu entsorgen und sie nur für den oben genannten Zweck und zur Verbesserung seiner Dienstleistungen zu sammeln. Durch die Nutzung des Online-Shops stimmt der Käufer der Erhebung und Nutzung von Informationen über ihn und seine Einkäufe unter den oben genannten Bedingungen zu.

9. Schlussbestimmungen
Der Käufer erkennt an und stimmt zu, dass die Rechte und Pflichten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer zusätzlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen den einschlägigen Rechtsvorschriften der Slowakischen Republik unterliegen. In Angelegenheiten, die durch diese Geschäftsbedingungen nicht geregelt werden können, gelten die einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches, des Handelsgesetzbuches und des Konsumentenschutzgesetzes.
Zurück zum Seiteninhalt